Wie man die richtige Personalvermittlung findet.

Blog

©depositphotos.com/VectorStory (Anna Belokhonova)

10.01
am 10.01.19 2019-06-05
von     Personalvermittlung


Dieser Guide hilft bei der Auswahl der richtigen Personalvermittlung bzw. des besten Personalberaters. Er führt durch die wichtigsten Punkte, wie jene Personalvermittlungen und Personalberater ausgewählt werden, die zu den eigenen Recruiting-Bedürfnissen und Auftragsbedingungen passen. Wir stellen 4 Schritte für die Auswahl einer Personalberatung vor und geben hilfreiche Tipps, die sofort angewendet werden können.

 

Was ist eine Personalvermittlung?

 

Eine Personalvermittlung ist die Dienstleistung einer Personalberatung, die gegen Bezahlung für andere Unternehmen neu benötigte Mitarbeiter findet. Personalvermittler sind Dienstleister und agieren als Vermittler zwischen Unternehmen mit Personalbedarf und Personen, die einen Job suchen oder ihren Job wechseln wollen.

 

Gute Gründe mit einer Personalvermittlung zu arbeiten?

 

Für Unternehmen ist es heutzutage immer schwerer, die richtigen Mitarbeiter zu finden und diese auch für das eigenen Unternehmen zu gewinnen. Vollgestopfte Jobbörsen, gleich lautendende Jobtitel und ähnlich formulierte Stellenanzeigen, kosten Recruiter viel Zeit und Geld. Aus diesem Grund wird die Suche nach Mitarbeitern gerne an Personalvermittler ausgelagert, um die richtigen Mitarbeiter für ihre unbesetzten Stellen schneller zu finden.

 

4 Gründe mit einer Personalvermittlung bzw. mit einem Personalberater zusammen zu arbeiten:

 

Gründe, warum mit Personalvermittlern gearbeitet wird. Bildbeschreibung: Gründe, warum mit Personalvermittlern gearbeitet wird. Roter Block: Kein eigenes Recruiting, Blauer Block: Qualität im Recruiting verbessern, Grüner Block: Zeit und interne Ressourcen einsparen, Oranger Block: Risiken im Recruiting minimieren.

 

Kein eigenes Recruiting möglich.

 

Der Großteil der Unternehmenslandschaft besteht aus Klein- und Mittelbetrieben. Junge Unternehmen oder Familienbetriebe haben oft kein internes Recruiting. In diesen Unternehmen fehlen die notwendigen Ressourcen und das Fachwissen eines Recruiters, um die richtigen Mitarbeiter zu finden und für ihr Unternehmen zu gewinnen. Um dennoch die richtigen Mitarbeiter zu finden und den Recruiting-Prozess professionell zu gestalten, arbeiten diese Unternehmen mit Personalvermittler zusammen.

 

Qualität im Recruiting verbessern.

 

Ein weiterer Grund, warum Unternehmen mit Personalvermittlungen arbeiten, ist die Qualität im Recruiting zu verbessern. Recruiter von Personalvermittlungen sind Profis in der Personalbeschaffung. Gute Personalvermittler sind auf bestimmte Berufsfelder, Branchen und Regionen spezialisiert. Dieser Fokus ermöglicht den Personalvermittlern rasch, gezielt und professionell die richtigen Kandidaten zu identifizieren und auf die vakante Position aufmerksam zu machen. Im besten Fall kann der Recruiter der beauftragten Personalvermittlung den identifizierten Kandidaten mit professionell geführten Interviews von der zu besetzenden Position und dem Unternehmen überzeugen.

 

Zeit und interne Ressourcen einsparen.

 

Professionelles Recruiting ist ein 24 Stunden-Job. Da, wie eingangs erwähnt, viele Unternehmen kein eigenes Recruiting betreiben, können Recruiting-Prozesse sehr zeitaufwändig sein. Bei Fachkräften und Management-Positionen kann der Zeitraum bis zur erfolgreichen Besetzung mehrere Wochen bis Monate dauern. Klein- und Mittelbetriebe haben dafür nur selten die Zeit, offene Vakanzen so lange unbesetzt zu lassen und greifen daher auf einen Personalvermittler zurück.  

 

Zudem sind Recruiter bei Personalvermittlungen auf der Kandidatenseite gut vernetzt und kennen durch ihre laufenden Bewerbungsgespräche oft schon den passenden Kandidaten, ohne eine Personalsuche starten zu müssen. Je stärker der Fokus eines Recruiters einer Personalvermittlung ist, umso höher ist die Chance, dass die offene Stelle mit bereits interviewten Kandidaten besetzt werden kann. Der Zeitraum des Recruiting-Prozesses kann dadurch stark verkürzt werden. So können auch schwierige Vakanzen rasch und qualitativ besetzt werden.

 

Risiken im Recruiting minimieren.

 

Das ist der wohl größte Vorteil mit einer Personalvermittlung zusammenzuarbeiten. Die Risiken einer Fehlbesetzung oder Frühfluktuation zu minimieren. Denn in der Personalvermittlung wird häufig mit Nachbesetzungsgarantien gearbeitet. Das bedeutet, dass Frühfluktuation, also neu eingestellte Mitarbeiter, die das Unternehmen nach den ersten Monaten wieder verlassen, abgesichert wird. Trifft dieser Fall ein, wird von der beauftragten Personalvermittlung ein Ersatzkandidat gesucht. Einige Personalvermittlungen erstatten sogar ihre Honorare oder stellen eine Gutschrift auf eine neue Personalsuche aus.  Daher ist es ratsam, die Garantiezeiten einer Personalvermittlung (i.d.R. 3 bis 6 Monate) zu prüfen.

 

Alternativ bieten Personalvermittler eine Kombination aus Zeitarbeit (auch Arbeitskräfteüberlassung oder Leiharbeit genannt) und anschließender Personalvermittlung an. Diese Form wird Try and Hire (auch unter Integrationsleasing bekannt) genannt. Bei dieser Form der Personalvermittlung wird der neue Mitarbeiter vorerst mittels Arbeitskräfteüberlassung eingesetzt. Bewährt sich der neue Mitarbeiter, wird dieser in eine Festanstellung übernommen und der Arbeitskräfteüberlassungsvertrag mit der Personalvermittlung aufgelöst.

 

Zwischen-Fazit

 

Wie Sie sehen, kann mit der richtigen Personalvermittlung das Recruiting beschleunigt, verbessert und auch mit weniger Risiko abgewickelt werden. Die Kosten für eine Personalvermittlung muss also immer mit der eingesparten Zeit, den eingesparten Ressourcen und der Risikominimierung aufgewogen werden.

 

 

 

 

Was kostet eine Personalvermittlung

 

Die Höhe der Kosten einer Personalvermittlung hängt in der Regel von der Dienstleistungsart, der Komplexität der Stellenanforderungen und dem Jahresgehalt des Stelleninhabers ab.

 

Ein Beispiel:

Sie suchen einen "Stategischen Einkäufer" mit einer leitenden Funktion. Ihr Unternehmen befindet sich in einer Region, die eine schwache Infrastruktur aufweist. Außerdem sind Sie in einer Branche aktiv, die im Vergleich mit anderen Branchen, nicht gerade als attraktiv einzustufen ist. Zudem ist das Gehaltsgefüge marktkonform und beinhaltet keine deutliche Überzahlung.

 

So berechnet sich das Honorar einer Personalvermittlung

Nachfolgend werden drei Kriterien für die Honorarbemessung in der Personalvermittlung dargestellt.

 

Art der Dienstleistung:

Da ein Mitarbeiter mit Personalverantwortung gesucht wird und Strategische Einkäufer in einer schwierigen Branche nicht leicht zu finden sind, wird die Dienstleistungsart Headhunting gewählt. Die Dienstleistung Headhunting, Executive Search bzw. Direct-Search liegt im oberen Preissegment der Honorar-Gestaltung.

 

Schwierigkeitsgrad:

Die Personalvermittlung in einer schwierigen Branche braucht viel Überzeugungsarbeit. Daher muss der Recruiter mehr Zeit auswenden und auch mehr Überzeugungsarbeit auf Kandidatenseite leisten. Außerdem muss der Personalvermittler mit mehr Kandidaten-Absprüngen während des Recruiting-Prozesses rechnen. Aufgrund des höheren Risikos wird die Preisgestaltung im oberen Drittel kalkuliert.

 

Problematische Region und marktkonforme Bezahlung:

Keine gute öffentliche Anbindung, lange Arbeitswege, fehlende Benefits treiben Recruiter und Personalvermittler den Schweiß auf die Stirn. Kandidaten suchen nach attraktiven Arbeitgebern und haben ihre Ansprüche an ein Arbeitsverhältnis. Unabhängig von der Generation X, Y oder Z. Je schwerer die Ausgangslage ist, umso höher der Preis für die Personalsuche über einen Personalvermittler. In diesem Fall wird sich die Preisgestaltung für diese Kategorie ebenso im oberen Segment befinden.

 

Details zu Kosten einer Personalvermittlung finden sie hier.

 

Verschiedene Arten der Personalvermittlung

 

Unternehmen haben verschiedene Bedürfnisse im Recruiting. Daher gibt es unterschiedliche Arten und Formen von Personalvermittlungen, die von Personaldienstleistern und Personalberatungen angeboten werden. 

Damit jene Personalvermittlungsart gewählt werden kann, die zu Ihren Anforderungen passt, sind hier die etablierten Arten aufgelistet:

 

5 Arten der Personalsuche via Personaldienstleister

 

5 Arten der Personalvermittlung

Bildbeschreibung: Roter Block: Headhunting, blauer Block: Personalvermittlung, oranger Block: Try and Hire, gelber Block: Arbeitskräfteüberlassung, gründer Block: Contracting bzw. Interim.

 

Headhunting

Durch Direktansprache bzw. Headhunting können Sie den Mangel an verfügbaren Fach- und Führungskräften entgegnen. Sie haben eine klare Vorstellung welcher Kandidat in Ihrer Organisation arbeiten soll? Sie wissen, dass diese Arbeitskräfte nicht am freien Arbeitsmarkt verfügbar sind? Dann entscheiden Sie sich für die Direktansprache und der Headhunter holt für Sie die besten Arbeitskräfte in Ihr Unternehmen.

 

Personalvermittlung

Mittels Personalvermittlung können Sie Ihre offenen Positionen rasch und einfach besetzen. Das Recruiting, die Vorselektion und die Bewerbungsgespräche übernehmen Personalvermittler genau nach Ihren Bedürfnissen. Sie wählen aus den besten zur Verfügung stehenden Kandidaten aus und stellen Sie anschließend in Ihrem Unternehmen an.

 

Try and Hire

Mittels Try & Hire können Sie Mitarbeiter temporär und einer mehrmonatigen "Probezeit" in Ihrem Betrieb einsetzen. Bei dieser Art der Personalvermittlung beabsichtigen sowohl das Unternehmen und der Personaldienstleister den überlassenden Mitarbeiter in ein festes Anstellungsverhältnis zu übernehmen. Im Zeitraum der Arbeitskräfteüberlassung können sich neue Mitarbeiter und Arbeitgeber ausreichend und gut kennenlernen, um in ein festes Dienstverhältnis überzugehen.

 

Arbeitskräfteüberlassung

Personaldienstleister stellen bei der Arbeitskräfteüberasslung passende Arbeitskräfte für zeitlich begrenzte Projekte, für Ihre Auftragsspitzen oder Personalengpässe zur Verfügung. Sie bleiben damit in Ihrer Personalplanung flexibel und halten Ihre verbindlichen Personalkosten niedrig.

 

Contracting/Interim

Mit Contracting/Interim können Sie zeitlich begrenzt auf Experten für Ihre internen bzw. externen Projekte zugreifen. Sie müssen neuen Strukturen schaffen oder gesetzliche Richtlinien umsetzen? Sie rollen intern ein neues IT-System aus oder stellen Ihre Finanzorganisation um? Dafür stellen Personaldienstleister freiberufliche Spezialisten mit ihrem vollen Expertenwissen zur Verfügung. Interne Abteilungen können durch einen einmaligen Wissenstransfer profitieren.

 

Blog abonnieren

 

Wie findet man die richtige Personalvermittlung?

 

Halten Sie sich an diesen 4-stufigen Auswahlprozess, um die beste Personalvermittlung für Ihren Personalbedarf zu finden.

 

4 Schritte, um die richtige Personalvermittlung zu finden:

 

Vier Schritte, um die richtige Personalvermittlung zu finden.Bildbeschreibung: Roter Block: Bedarf definieren, Blauer Block: Art der Personalvermittlung wählen, oranger Block: Budget und Konditionen prüfen, grüner Block: Referenzen & Expertise verifizieren.

 

 

 

Schritt 1: Konkreten Personalbedarf definieren

 

Im ersten Schritt ist bei der Auswahl der richtigen Personalvermittlung eine klare Definition Ihres Personalbedarfs erforderlich. Brauchen Sie Hilfe im Recruiting von mehreren oder nur einem neuen Mitarbeiter? Wie sieht die Art des Personalbedarfs aus? Möchten Sie die Stelle dauerhaft oder nur vorübergehend besetzen? Handelt es sich um eine Einstiegs- oder Führungsposition? Wird ein Mitarbeiter mit spezifischen Fachkenntnissen gesucht oder soll der Stelleninhaber eine generalistische Funktion übernehmen?

Eine fundierte Definition des Personalbedarfs sowie die Erhebung aller Details, die mit der gesuchten Position zusammenhängen, ist für die Auswahl der richtigen Personalvermittlung notwendig und erfolgsentscheidend.

 

Schritt 2: Die richtige Art der Personalvermittlung wählen

 

Im zweiten Schritt ist bei der Auswahl der passenden Personalvermittlung Art der angebotenen Dienstleistung des Personaldienstleisters zu achten. Starten Sie zum Beispiel auf Google mit dem Suchbegriff „Personalberater vergleichen“, um auf Plattformen wie perdino.com zu gelangen. Dort finden Sie einen Überblick zu Personalvermittlungen und deren Dienstleistungsportfolio sowie zugehörige Kundenreferenzen. Wenn Sie den ersten Schritt gewissenhaft abgeschlossen haben und der Personalbedarf klar ist, sollte die Wahl der richtigen Art von Personalvermittlung über perdino.com ziemlich einfach fallen. Achten Sie darauf, ob Personalvermittlungen ein breites oder spezifisches Dienstleistungsangebot haben. Wir empfehlen die Beauftragung von einer spezialisierten Personalvermittlung mit starken Branchen- und Berufsfeld-Fokus.

 

Schritt 3: Budget und Konditionen prüfen

 

Im dritten Schritt sind die Kosten und Konditionen, die mit einer Personalvermittlung einhergehen, zu prüfen. Es ist nicht zielführend einen Personalvermittler zu beauftragen, wenn das notendige Budget nicht vorhanden ist. Daher sollten in diesem dritten Schritt die Konditionen wie zB das Verrechnungsmodell der gesuchten Personalvermittlung geprüft werden. Wir empfehlen Personalvermittler, die ihre Dienstleistungen mittels Drittel-Regelung oder Anzahlung + Honorar anbieten. Die Vorteile der Drittelregelung gegenüber dem Erfolgshonorar in der Personalvermittlung haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.

 

Um schnell und einfach detailliertere Informationen zu Konditionen zu erhalten, müssen Sie sie wahrscheinlich den Personalvermittler kontaktieren. Am einfachsten ist es, das Anfrageformular über das Profil des Personalberaters auf perdino.com zu nutzen. Hier können Sie nicht nur mit der passenden Personalvermittlung, sondern auch mit dem persönlich ausgewählten Personalberater in Kontakt treten. Geben Sie bei der Anfrage Informationen zur gesuchten Position, Gehaltsbandbreite und ab wann die Stelle zu besetzen ist an. So können Personalberater rasche detaillierte Informationen über ihre Dienstleistungen, Konditionen, Preise und allgemeine Vertragsbedingungen nennen. Das spart wertvolle Zeit und beschleunigt den Abstimmungsprozess mit dem Personalvermittlern enorm.

 

Schritt 4: Referenz-Check und Expertise des Personalvermittlers prüfen

 

Im vierten und finalen Schritt ist es hilfreich, bei der Auswahl der besten Personalvermittlung die Referenzen bisheriger Projekte zu prüfen. Machen Sie sich ein Bild zur Expertise jener Personalvermittler, die Sie in die engere Wahl gezogen haben. Wenn Sie die vorherigen Schritte befolgt haben, sollten Sie die Auswahl schon auf die Top 3 Personalvermittler eingrenzen können.  Um eine finale Entscheidung treffen zu können, empfehlen wir die Qualität der Arbeit durch Kundenbewertungen zu prüfen. Achten Sie dabei auf aussagekräftige Referenzen mit einen hohen Informationsgrad. Hat der Personalvermittler ähnliche Projekte im gleichen Berufsfeld und Branche durchgeführt? Wie zufrieden waren bisherige Kunden in der Zusammenarbeit mit dem Personalvermittler und der Personalvermittlung? Auf perdino.com befinden sich Referenzen von Personalvermittlern, wo Kundenprojekte nachgelesen werden können und Auskunft zur Dienstleistungsqualität des Personalvermittlers gegeben wird.  

 

 

So sieht eine Beispiel Referenz auf perdino.com aus:

 

Beispiel Kundenbewertung Personalvermittlung auf perdino.comBildbeschreibung: Kundenbewertung beschreibt was in der Zusammenarbeit mit einem Personalvermittler gut und weniger gut gelaufen ist. Es finden sich Informationen zum Bewertungsdatum, Stelltentitel, Berufsfeld, Branche und Ort des Projekts in der Kundenbewertung. Der Empfehlungsgrad von 1 bis 5 gibt Auskunft, wie gut das Projekt gelaufen ist.

 

Tipp: Vergleichen Sie die Personalvermittler immer mit PERDINO.

 

Geben Sie die gesuchte Stelle, den Ort und die Art der Dienstleistung ein, um eine Liste mit empfohlenen Personalvermittler zu erhalten. Weitere Filter wie Branche und Verrechnungsmodelle grenzen die Ergebnisse auf Ihrem Bedarf ein. Zudem geben die Kundenbewertungen in den Profilen der Personalvermittler Auskunft über bisherige Projekte in der Personalvermittlung!

 

Liebe Grüße, Florian von PERDINO.

 

Du willst coole & informative Blogartikel vor allen anderen lesen?

Dann abonniere unseren Blog!

 

Blog abonnieren

 

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann teile ihn doch auf folgenden Kanälen.



PERDINO

Kommentare


In meinem Unternehmen wird die gesamte Rekrutierung von einer spezialisierten Agentur durchgeführt. Dadurch wird bereits jetzt sichergestellt, dass die Arbeitsvorgesetzten nicht überlastet werden. Und auf der anderen Seite sind die Fachleute es gewohnt und wissen, wie man die besten Kandidaten identifiziert.

https://www.vsconsulting.de/personalberatung.html
Hans am 07.10.19

Hinterlasse ein Kommentar


Dienstleister finden:


Finden
Social Media